Gesundheitliche Vorteile von Kakao-Schokolade

Kakao und Schokolade wurden von alten Zivilisationen häufig als Zahlungsmittel verwendet und als „Nahrung für die Götter“ angesehen.

Frühe koloniale Aufzeichnungen zeigen, wie Kakao im 16. Jahrhundert als Medizin verwendet wurde und als Träger bei der Verabreichung anderer Heilmittel diente. Der medizinische Wert von Kakao lag in seiner Fähigkeit, schwache Patienten mit einer Vielzahl von Krankheiten zu behandeln. Es war insbesondere dafür bekannt, die Verdauung zu verbessern und die Nieren- und Darmfunktion anzuregen. Weitere Krankheiten, die auf die Behandlung mit Kakao ansprachen, waren Anämie, Müdigkeit, Fieber, geringer Sexualtrieb, Atembeschwerden, Appetitlosigkeit und geringe Milchproduktion. Neben der Kakaobohne wurde das Öl/Butter zur Behandlung von Hautproblemen wie Ekzemen, Psoriasis und Verbrennungen verwendet. Heute gilt Kakaoöl als Schönheitshilfe in seiner Verwendung als Hautfeuchtigkeitsspender, Gleitmittel und wird in Kombination mit der Kakaobohne zur Herstellung der uns bekannten Schokoladensüßwaren verwendet. Alle Schokolade wird aus den Kakaobohnen/-samen gewonnen. Von den Spaniern „schwarzes Gold“ genannt, ist es kein Geheimnis, dass Schokolade unsere Geschmacksknospen weiterhin mit ihrem reichen bittersüßen Tanz auf unserer Palette fesselt.

Mit über 300 identifizierbaren chemischen Verbindungen ist Kakao eines der komplexesten und angenehmsten Lebensmittel der Welt. In seiner Rohform enthält Kakao Anandamid (eine euphorisierende Substanz), Arginin (ein natürliches Aphrodisiakum), Neurotransmitter, die die Gehirnaktivität stimulieren und ausgleichen, Tryptophan (ein Antidepressivum), Antioxidantien und andere nützliche Verbindungen, von denen bekannt ist, dass sie verjüngend und anti-aging wirken Elemente. Kakao ist reich an dem Mineral Magnesium, das wichtig ist, um dem Herzen zu helfen, Blut effizient zu pumpen, starke Knochen aufzubauen und den Blutdruck zu senken. Tatsächlich kann das starke Verlangen nach Schokolade während des weiblichen Menstruationszyklus mit dem Verlangen nach Magnesium zusammenhängen, einem Mineral mit beruhigenden Eigenschaften. Kakao ist eine gute Quelle für das Schönheitsmineral Schwefel, das für gesunde Haut, Nägel und Haare verantwortlich ist. In der heutigen Kultur wird Schokolade als Geschenk für Anlässe wie Valentinstag, Ostern, Geburtstage und Weihnachten usw. verwendet. Viele von uns konsumieren wahrscheinlich jeden Tag ein wenig Schokolade wegen ihrer stimmungsaufhellenden Wirkung, um dem Stress des Arbeitsleben. Schokolade stillt unsere Lust auf Genuss wie keine andere Substanz. Ist es verwunderlich, dass 50% der Frauen Schokolade dem Sex vorziehen? Die Tragbarkeit und Verfügbarkeit von Schokolade macht sie zum perfekten privaten Genuss, den Sie jederzeit und überall genießen können.

Mit der Wiederbelebung von Filmen wie „Charlie und die Schokoladenfabrik“ und „Le Chocolat“ konnten Schokoladenliebhaber überall ihren Fantasien freien Lauf lassen, inspiriert von der Filmindustrie. Man kann mit Sicherheit sagen, dass Johnny Depp und Chocolate eine einzigartige und kompatible Partnerschaft eingehen, die die meisten Frauen gerne persönlich erkunden würden! Ja, Schokolade und Sex gehen Hand in Hand und ergeben in glänzendem Rot und Gold eine hochattraktive und anregende Freundin, auf die niemand verzichten möchte.

Als Symbol der Sinnlichkeit ist jeder männliche Verehrer gut beraten, jeder angehenden Frau Schokolade zu schenken; Eine entzückende Schachtel mit dunklen Esswaren, die alle in dekorativer Goldfolie verpackt sind, wird jedem schokoladenbegeisterten Frauengesicht ein Lächeln zaubern. Kakao wird von indigenen Kulturen schon immer mit Fruchtbarkeit und Liebe in Verbindung gebracht.

Die Vielseitigkeit der Schokolade hat es uns ermöglicht, unser Repertoire zu erweitern, wie wir uns mit ihren intensiven Aromen und Texturen beschäftigen können. Von köstlichen, reichhaltigen Sahnetorten bis hin zur samtigen Textur von Trüffeln gibt es nichts, was wir mit Schokolade nicht machen können; es inspiriert uns, immer mehr köstliche Variationen zu kreieren, um unseren Appetit zu stillen. Tatsächlich kann man sein ganzes Leben darauf verwenden, ein Schokoladen-„Kreativer“ der Vornehmheit zu werden.

Schokolade wird immer ein erschwinglicher Luxus sein, den sich fast jeder gönnen kann, unabhängig von Klasse oder Statur. Wir alle können schmecken, was die Azteken und Mayas gekostet haben, und wir werden ihnen immer dankbar sein für ihren Anbau der verehrten und heiligen Kakaobohne. Mögen wir unsere leidenschaftliche, glückselige Affäre mit diesem göttlichen Geschenk des Kakaobaums noch lange fortsetzen.



Source by Claris Rivers

Schreibe einen Kommentar