Thai Dessert – 5 Süßigkeiten, die man in Thailand essen muss!

Thailändisches Dessert ist oft extrem süß und normalerweise schwer im Gegensatz zu leicht und luftig. Kokoscreme, süßer Klebreis, Vanillepudding und eine Reihe von Früchten sind beliebte Eigenschaften. Hier sind einige der beliebtesten thailändischen Dessertgerichte.

Klebreis mit Mango ist eine der bekanntesten und beliebtesten Optionen. Es besteht aus einer Kombination aus süßem Klebreis, einer Scheibe sehr reifer gelber Mango und gekrönt mit einem Schuss süßer Kokoscreme. Klebreis-Mango ist in Thailand weit verbreitet und etwas, das fast jeder liebt!

Tong Yip, Tong Yord und Foi Tong, sind drei Desserts, die Hand in Hand gehen. Das Trio besteht alle aus Eigelb und viel Zucker, aber jedes hat unterschiedliche lustige Formen. Alle drei werden oft zusammen gegessen.

Kokos-Reis-Knödel, bekannt als Khanon Krok, sind in ganz Thailand zu finden. Sie werden aus Reismehl hergestellt, mit Kokos gesüßt und manchmal mit verschiedenen Belägen belegt. Die Knödel werden dann wie ein Pfannkuchen in einer heißen Pfanne gegart.

Takoh ist im Grunde ein schwerer Kokoscremepudding. Der Pudding wird aus Tapiokamehl, reichlich Kokoscreme hergestellt und mit Zucker gesüßt. Es wird normalerweise in einer Bananenblattverpackung serviert, um seine Form zu halten und an Festigkeit zu gewinnen.

Gemischtes Eisdessert, bekannt als Nam Kang Sai, ist eine Kombination aus Gelees und kandierten Früchten, die in einer Schüssel ausgewählt und dann mit zerstoßenem Eis und einem Spritzer zuckerhaltigem Sirup oder Kondensmilch bedeckt werden. Das Ergebnis ist ein erfrischendes thailändisches Dessert, das an einem heißen Tag großartig ist!



Source by Mark Wiens

Schreibe einen Kommentar